Unfälle bei Warenbeförderung – Wer haftet für was?

In den Zeiten zunehmender Logistik stellt sich leider auch immer öfter die Frage: Wann sind Transportunternehmen für Unfälle verantwortlich? 

In unserer Welt werden immer mehr Dinge und Waren per Spediteur verschickt, und damit verbunden steigt auch die Anzahl der Fälle, bei denen es zu einem Schaden an der Ware kommt. Dies kann geschehen durch mangelhafte Verpackung oder bei Verladung auf Deck. Aber es gibt dann auch noch den Fall, dass auf dem Transportweg, der Spediteur bzw. der Fahrer des Transportmittels (in der Regel ein LKW) einen Unfall hat. Und hier wird je nach Sachlage die Haftung für den Schaden ganz unterschiedlich geregelt.  

Zunächst einmal nennen wir die ganz klaren Fälle. Ein Spediteur haftet von vorneherein nicht für lebende Tiere oder Schmuck und andere Wertgegenstände. Des Weiteren kann er auch nicht zur Verantwortung gezogen und damit zu Schadenersatz verurteilt werden, wenn höhere Gewalt vorliegt. Überschwemmung, ein Orkan, einstürzende Brücke usw. fallen in diese Kategorie.  

Auch bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit sehr anfällig für Schäden sind, haftet das Transportunternehmen nicht, wenn diese bei einem Unfall beschädigt werden. Darunter fielen Materialien, die leicht zu Bruch gehen wie Glas, aber auch Gegenstände aus Materialien, die anfällig für Rost sind. Auch wenn das beförderte Gut nicht sachgerecht oder angemessen eingepackt war, kann das Transportunternehmen die Verantwortung für Schäden ablehnen.  

Trifft den Fahrer des Transportunternehmens keine Schuld an dem Unfall, so muss das Transportunternehmen auch nicht für die Schäden an der Ware oder den Totalverlust haften. Hierzu zählen dann beispielsweise, wenn es zu einer Kollision kommt, wo ein anderes Fahrzeug die Fahrbahn verlassen hat und auf die Fahrbahn des Transportfahrzeugs kommt und mit diesem kollidiert. Auch wenn es schneidende Gegenstände auf der Fahrbahn gibt und diese einen Reifen so stark beschädigten, dass dieser (oder mehrere Reifen) in Brand geraten und es dadurch zu einem Unfall kommt – auch hier haftet das Transportunternehmen nicht. Allerdings muss das Transportunternehmen den Beweis erbringen, d.h. die Beweislast liegt nicht beim Auftraggeber. Aus einem Polizeibericht zum Hergang des Unfalls wird dem Auftraggeber dann aber in der Regel auch die Personalien oder Kontaktdaten des Unfallverursachers genannt. Dessen Haftpflichtversicherung dann für den Schaden an der Ware oder den transportierten Gegenständen aufkommen.  

Das Transportunternehmen ist aber wohl für Schäden an der Ware verantwortlich, wenn diese bei einem Unfall aufgrund von nachweislich mangelndem Umgang mit der Ware herrühren: Wenn der Auftraggeber also dem Spediteur genaue Anweisungen hinsichtlich der Absicherung der Waren gegeben hat und diese nicht eingehalten wurden und erst dadurch der Schaden beim Unfall entstand, der sonst nicht entstanden wäre.  

Außerdem haftet ein Transportunternehmen selbstverständlich nicht nur für Schäden, die während des Transports auftreten, sondern auch für Schäden, die auftreten, während die Ware oder die Gegenstände von ihm beispielsweise gelagert werden, vor dem Transport oder bei einer Zwischenlagerung etwa. Hier haftet das Transportunternehmen auch für Schäden, die aufgrund von Fehlverhalten oder Nachlässigkeit sämtlicher Angestellter oder Arbeitnehmer entstehen. Wenn Ware durch ein schadhaftes Dach bei Regen nass wird oder wenn ein baulich nicht solides Lager einstürzt – diese Unfallschäden sind dann dem Transportunternehmen ebenso anzulasten, wie ein Verkehrsunfall, wo die Schuld beim vom Transportunternehmen beauftragten Fahrer lag.

Ein Gedanke zu „Unfälle bei Warenbeförderung – Wer haftet für was?

  1. Durch kurzfristige Einsatzplanung in unserem Unternehmen kann es hin- und wieder vorkommen, dass wir Fracht- und Laderäume an unterschiedlichen Standorten benötigen, um die Geschäfte optimal weiter laufen lassen zu können. Die Firma HU International UG (www.transportvermittlung-hu.de) ist seit Jahren ein zuverlässiger Partner an unsere Seite. Schnelle, flexible, individuelle Lösungen werden einem hier garantiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *