Wechsel in einen billigeren Tarif in der PKV (private Krankenversicherung)

Immer mehr Versicherte haben Probleme, die steigenden Kosten in ihrer privaten Krankenversicherung zu bezahlen. Viele Versicherte fragen sich, ob es als Privatpatient auch günstigere Versicherungstarife gibt.

Leider verschweigen manche Versicherungen in der privaten Krankenversicherung ihren Kunden die gesetzlichen Möglichkeiten dazu. Nach Paragraph 204 des Versicherungsvertragsgesetzes kann ein Versicherter jederzeit innerhalb seiner Versicherungsgesellschaft in einen günstigeren Tarif wechseln. Experten aus der Versicherungsbranche wie beispielsweise die Firma Widge.de können bei der Suche nach einem billigeren Tarif helfen.
Als Faustregel kann man sagen, wer mindestens sieben Jahre privat krankenversichert ist, kann beim Wechsel in einen neuen Tarif innerhalb seiner Krankenversicherung Geld sparen.

So berichtet die Zeitung Sonntag aktuell von einer Versicherten, die monatlich 778 Euro bezahlen sollte. Mit schöner Regelmäßigkeit wurde die Versicherungssumme in ihrem Versicherungstarif erhöht. Die Versicherte hat sich an eine spezialisierte Beratungsfirma gewandt, die ihr geholfen hat, eine günstigere Versicherungsmöglichkeit zu finden.
Jetzt zahlt die Frau nur noch 243 Euro monatlich und das obwohl das Leistungsniveau gleich geblieben ist. Auch die so genannte Altersrückstellung blieb erhalten.

Die Dienstleistungs-Firma arbeitet natürlich nicht kostenlos. Für ihre Bemühungen kassieren die Experten ein Honorar in Höhe vom achtfachen der monatlich gesparten Summe.
Wir halten diese Gebühr für fair, vor allem, weil sie nur im Erfolgsfall fällig wird.
Die Verbraucherzentrale Bayern hält die Arbeit dieser Dienstleistungsfirmen für sinnvoll. Die mögliche Beitragsersparnis erscheint die Verbraucherschützern interessant. Auf Dauer rentiert sich ein Wechsel trotz des Honorars. Der Versicherte soll allerdings darauf achten, dass die Leistungen im bisherigen Umfange erhalten bleiben. Ein Beispiel für eine solche Beratungsfirma ist www.widge.de. Viele Verbraucherzentralen der Bundesländer bieten ebenfalls Tarifwechselberatungen. Teilweise arbeiten die Verbraucherzentralen mithilfe von speziellen Computerprogrammen, um die besten Tarife in der privaten Krankenversicherung zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *